+++ Aktuelle Öffnungszeiten des ASC-Casinos für das Wochenende 5.-7. und 12.-14. Juli - Freitag ab 16.00 Uhr; Samstag ab 11.00 Uhr & Sonntag ab 10.00 Uhr +++ Wir freuen uns auf Euch! +++

Die „Bottle“ 2023 bleibt am Ammersee im ASC

Siegerbild H Boot Bottle

Wie schon im Vorjahr beteiligten sich wieder sieben H-Boote des Herrschinger Segelclubs, vier vom Augsburger Segler-Club, zwei vom Dießner-Segel-Club und diesmal ein H-Boot von der Segelgemeinschaft Augsburg. Am Sonnabend, 20.5.2023 ab 12 Uhr starteten 14 Boote bei guten Wetterbedingungen zu 4 Wettfahrten auf dem Ammersee vor Utting zur H-Boot Bottle 2023.

Und es gab in den 4 Wettfahrten einen harten Kampf um den 1. Platz:

Niki Franke an der Pinne der GER 1531 segelte 2 x auf die 1 und 1 x auf die 2 – und Jörg Bleiholder am Steuer der GER 1695 tat’s ihm gleich und hatte (auch bei 1 Streicher) ebenfalls die Plätze 1, 1 und 2 für sich erreicht – aber dann zählt das letzte Race, und in diesem war Niki ganz vorn, und er sicherte sich mit seiner Mannschaft den 1. Platz vor Jörg und konnte so auch den Gesamtsieg erringen:

  1. Platz: Niki FRANKE (ASC) mit Sepp HAMMERLINDL (ASC) und Claus HÖLTZCKE (ASC) mit GER 1531 setzten sich auf 4 Wettfahrten (davon 1 Streicher) mit gesamt 4 Punkten (Plätze 2, 1, 1) durch, sodass sich auf den

  2. Platz: Jörg BLEIHOLDER (DSC) mit Klaus RICHTER (HSC) und Uli von WEIDENBACH (HSC) auf GER 1695 mit gesamt 4 Punkten (Plätze 1, 1, 2) segelten, und sich den

  3. Platz: Peter TESCHEMACHER (DSC) mit Matthias KENDLER (DSC) und Monika VÖLK (DSC) auf GER 1717 mit gesamt 11 Punkten (Plätze 3, 2, 6) sicherte.

Auch dieser dritte Platz war für Altmeister Peter Teschemacher nicht so leicht zu erreichen, denn ihn verfolgte Friedl Gehrke auf GER 1331 mit Jens Pokorny und Alex Beck an den Schoten, und erreichte ebenfalls 11 Gesamtpunkte, aber aufgrund der einmal besseren Platzierung 2 der Mannschaft der GER 1717 musste dieser auch der Vortritt auf das Podest gelassen werden.

Die Winde waren am WF-Tag drehend und erforderten Tonnenverlegungen, bei durchschnittlich 3 Bft. aus N/NO/O konnte WFL Dr. Georg Haindl 4 WFn direkt hintereinander durchführen und die perfekte Renn-Organisation der WFL machte den Regattatag für die Seglerinnen und Segler zu einem wunderschönen Segel- u. Regattaerlebnis.
Die Wertung war also nach dem 1 WF-Tag gesichert, denn am folgenden Sonntag glitzerte der Ammersee bei steigenden Außentemperaturen wunderschön in der Sonne, allerdings auch völlig windbefreit – keine Wettfahrten mehr.

Wir haben uns gefreut, dass neue Mitglieder in der H-Boot-Gruppe des Ammersee mitgesegelt sind, und freuen uns auf Euch beim H-Boot „Haferl“ am 19.8.2023 im ASC und vorab auf ein Wiedersehen mit Euch auf der Thomas-Munk-Regatta = Bayerische Meisterschaft der H-Boote im Herrschinger Segelclub am 8./9.7.2023.

Bis dahin 
Ulli Standke/ASC