+++ Aktuelle Öffnungszeiten des ASC-Casinos für das Wochenende 5.-7. und 12.-14. Juli - Freitag ab 16.00 Uhr; Samstag ab 11.00 Uhr & Sonntag ab 10.00 Uhr +++ Wir freuen uns auf Euch! +++

Internationale deutsche J70-Meisterschaft in Kiel (22.06. bis 25.06.2023)

IMG 20230624 WA0015

Wie jedes Jahr fand in Kiel eines der größten Segelevents im Rahmen der Kieler Woche statt und wir durften mit unserer J70 „Kingfisher“ an der internationalen deutschen Meisterschaft (IDM) teilnehmen.

Zusammen mit Isabella Knaus als Steuerfrau (Münchner Yacht-Club e. V.) und Ferdinand Pfeiffer (Segel-Club Würmsee Starnberg e.V.) gingen wir an den Start. Nach einer langen Anreise haben wir unser Segelboot aufgebaut und eingekrant. Es lag anschließend mit den anderen 52 Schiffen am Steg im Olympiahafen Schilksee.

20230621 194109

Regatta Mediabahn SAP

Nach einem windigen Trainingstag am Mittwoch startete die Regatta am 22.06.2023 auf der Mediabahn kurz vorm Hafen, so dass jeder die Wettfahrten auch übers Fernsehen verfolgen konnte (Video: https://youtu.be/-SyHcZ1Aav0). Wir fuhren im guten Mittelfeld mit und erreichten sogar einen 9. Platz, so dass wir zuversichtlich in die nächsten Regatta-Tage starteten. Jeden Tag wurden bis zu drei Wettfahrten auf verschiedenen Regattabahnen mit unterschiedlichsten Bedingungen (Westwind, Ostwind, Welle, flaches Wasser, Flaute, …) gefahren, was die deutsche Meisterschaft zu einem spannendem und abwechslungsreichen Event machte. Am Ende erreichten wir einen guten 16. Platz bei 53 Teilnehmern und möchten im nächsten Jahr wieder bei der IDM im DTYC dabei sein.

480 kiwoplakat 50216

Regatta Mediabahn SAP 02

Zum Schluss möchten wir gerne auf einen Protest aufgrund von Klassenregeln (C.3.2(a) Kategorisierung) vom technischen Komitee gegen 40 Segler am dritten Tag der IDM hinweisen. Bei diesem Protest wurde der führende Olympiasegler Malte Winkel disqualifiziert und die anderen 39 Segler mit einem Punkt für jede bereits gefahrene Wettfahrt bestraft. Dies stieß bei vielen Seglern auf Unverständnis und sorgte für betrübte Stimmung, da die Steuerleute am Samstagabend über zwei Stunden dafür festgehalten wurden. Wir hätten uns gewünscht, dass die Klassenvereinigung diese Regel bereits vor der ersten Wettfahrt geprüft und uns entsprechend informiert hätte.